Die Schlösser & Gärten der Normandie

Monets Garten in Giverny (© Irakite (Shutterstock.com))
© Irakite (Shutterstock.com)
Barkenfahrt bei Amiens (© Jonathan (Fotolia.com))
© Jonathan (Fotolia.com)
Hortensienblüten (© Elena Dijour (Shutterstock.com))
© Elena Dijour (Shutterstock.com)
Ruine der Abtei Jumieges (© Marta P. (Fotolia.com))
© Marta P. (Fotolia.com)

Reiseinfos/Reiseverlauf:

Entdecken Sie mit uns auf dieser Reise die faszinierende Landschaft und die Sehenswürdigkeiten im Westen Frankreichs. In der Normandie begegnet man nicht nur Geschichte, Kunst, Kultur, Gartenkunst und prächtigen Kathedralen, sondern auch kulinarisch ist die Region ein wahrer Geheimtipp! Neben den Highlights der Region, zeigen wir Ihnen verwunschene Gärten, die dem Zauber der englischen Nachbarn in Nichts nachstehen.


1. Tag: Anreise

Ihre Reise beginnt am frühen Morgen und führt Sie Richtung Westen bis in die Champagne. Sie übernachten im Raum Reims.


2. Tag: Giverny – Rouen

Vorbei an Paris reisen Sie weiter bis nach Giverny. Hier befinden sich das Wohnhaus und der üppig blühende Zier- und Wassergarten des Malers Claude Monet. Besonders sehenswert ist der Seerosenteich, welcher dem Impressionisten unter anderem als Motiv für seine berühmten Werke diente. Nach der Besichtigung des wunderschönen Anwesens geht es weiter nach St. Martin du Vivier im Raum Rouen. Hier beziehen Sie Ihr Hotelzimmer für die folgenden vier Nächte.


3. Tag: Rouen und die Abteien der Normandie

Der heutige Reisetag bietet wieder reichlich Abwechslung und Sie starten nach dem Frühstück und reisen zunächst nach Rouen, der historischen Hauptstadt der Normandie. Während einer Stadtführung sehen Sie bezaubernde Fachwerkhäuser in der Altstadt, die eindrucksvolle Kathedrale und den Marktplatz, auf dem die Jungfrau von Orleans verbrannt wurde und Ihre Reiseleitung weiß Interessantes zu berichten. Danach führt Sie der Ausflug weiter durch das schöne Tal der Seine, vorbei an der Abtei von Boscherville, zur ehemals mächtigen Abtei von Jumièges. Sie überragt schon weithin sichtbar das Seinetal. Nach der Besichtigung geht es zum Hotel zurück.


4. Tag: Etretat – Fécamp – Jardin Bois des Moutiers

Eine ganz besondere Atmosphäre erleben Sie heute, denn Sie fahren zu den Felsklippen von Etretat, wo sich Land und Meer zu einer grandiosen Szenerie vereinen. Halten Sie auf jeden Fall Ihre Kamera bereit, denn hier lassen sich fantastische Landschaftsmotive ablichten! Nach einem individuellen Aufenthalt werden Sie im Palais Bénédictine in Fécamp erwartet. Im Anschluss an die Besichtigung gibt es einen kleinen Imbiss und eine Likörprobe. Danach geht es in den Park Jardin Bois des Moutiers. Dieser liegt direkt am Meer und überrascht mit seltenen exotischen Bäumen und Sträuchern. Nach dem Abendessen in einem Restaurant in Dieppe fahren Sie zurück nach Rouen.


5. Tag: Gärten der Normandie

Heute kommen die Gartenspezialisten unter unseren Gästen auf Ihre Kosten, denn der komplette Tag ist dieser Leidenschaft gewidmet. Der Garten des Schlosses Champ de Bataille ist ein Schmuckstück der Gartenkunst des 17. Jahrhunderts, neu definiert unter einem modernen Blickwinkel (Eintritt Schloss ca. 10,– € pro Person). Das Ergebnis ist sehr beeindruckend, und die Anlage zählt zu den schönsten in Frankreich. Danach geht es zur Gartenanlage Jardins du Pays d’Auge, welche Sie individuell besichtigen und entdecken können.


6. Tag: Amiens „schwimmende Gärten“ – Saarbrücken

Auf Ihrem Weg nach Deutschland legen Sie in Amiens eine Pause ein. Am Rande der Stadt befindet sich das etwa 300 Hektar große Gebiet der schwimmenden Gärten, durch die sich kleine Kanäle ziehen, und natürlich kann man diese liebevoll gepflegten Anlagen am besten während einer Bootsfahrt erleben. Anschließend fahren Sie zu Übernachtung in den Raum Saarbrücken.


7. Tag: Heimreise

Ihre Heimreise erfolgt nach dem Frühstück.


Änderungen ohne Leistungskürzungen sind vorbehalten!


Unsere Leistungen:

  • Fahrt im modernen Fernreisebus mit Küche, Bordservice, Klimaanlage, WC
  • Reisebegleitung ab/bis Deutschland
  • 6 Übernachtungen in guten landestypischen Mittelklassehotels, alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Telefon und TV
  • 6 × Frühstücksbuffet
  • 5 × Abendessen im Hotel als 3-Gang-Menü
  • 1 × Abendessen in Dieppe als 2-Gang-Menü
  • 1 × Imbiss und Likörprobe
  • Eintritt Haus und Garten von Claude Monet
  • Stadtführung in Rouen
  • Eintritt Abtei von Jumièges
  • Eintritt Garten Bois des Moutiers
  • Eintritt Garten von Schloss Champ de Bataille
  • Eintritt Jardin Pays d’Auge
  • Barkenfahrt in den schwimmenden Gärten von Amiens
  • Reiseleitung am 2., 3., 4. und 5. Tag

Reisetermine und Preise pro Person:

01.07.–07.07.2018 (7-Tage-Reise)
Doppelzimmer895,– €
Zuschlag für Einzelzimmer156,– €
Kurtaxe, vor Ortca. 12,– €
Mögliche Zustiegsorte:
Zustiege laut Blue-and-White-Katalog: Zum Beispiel
Berlin-Ostbahnhof (Eingang Intercity Hotel)
Dresden (Bahnhof Dresden-Neustadt)
Chemnitz (Busbahnhof Georgstraße)
Leipzig-Flughafen (Bushaltestelle über dem Bahnhof Flughafen Leipzig-Halle)
Hermsdorfer Kreuz (Autobahnraststätte A9)
... alle anzeigen
Zur Buchungsanfrage →

Buchung:

→ Zur Buchungsanfrage

Alle Reisen sind bei der Zurich Insurance plc Niederlassung für Deutschland abgesichert!
Bei Buchung dieser Reise ist nach Erhalt der Reisebestätigung und des Sicherungsscheins eine Anzahlung in Höhe von 20 Prozent des Gesamtreisepreises fällig. Der Restbetrag ist bis spätestens 21 Tage vor Reisebeginn zu begleichen.

 Zurück
nach oben